Marketing

Drei Entscheidungskomplexe strategischer Formgebung

Hits: 120

Die Marke als sogenanntes 'Merkzeichen' für ein Erzeugnis stellt ein wesentliches Kommunikationsmedium zwischen dem Fabrikanten und dem Abnehmer bzw. Verwender dar. In der Werbung bildet sie eine Konstante, die sich in das Gedächtnis des Abnehmers einprägen soll.

Die Marke dient zur Identifizierung eines Erzeugnises und soll eine eindeutige

Read more...

Salesvorhersage

Hits: 122

Intuitive Verfahren
Bei diesen Prozeduren geht es um persönliche Verkaufsschätzungen von bestimmten Personen, die ob ihrer Erfahrungen dafür vorgezeichnet zu sein erscheinen.

Read more...

Ein Produkt stellt eine Leistungsabgabe dar

Hits: 122

Kernaussage des Produktbegriffs

Aus verkaufswirtschaftlicher Anschauungsweise ist hingegen bei einem Produkt keineswegs so sehr der technische Blickwinkel gewichtig, stattdessen eher die mit dem Produkt erreichbare Nutzenstiftung für den Käufer.

Read more...

Verbesserung der Effektivität durch intensive Weiterbildung

Hits: 122

Die Optimierung der Leistungsfähigkeit läßt sich dank einer intensiven Weiterbildung der Außendienstmitarbeiter erlangen. Ansonsten ist abzusichern, daß die Reisenden mit bestmöglichen Vertriebsunterlagen (Sales Leitfaden,

Read more...

Anschauung und Ziele der Marktsegmentierung

Hits: 123

Marktsegmentierung

Für das Sehen ausgesprochener Marketingmöglichkeiten spielt die Marktsegmentierung eine ins Gewicht fallende Rolle. Anschließend soll folglich die Marktsegmentierung als strategische Marketingresolution näher betrachtet werden.

Read more...

Planrealisierung und Marketingkontrolle

Hits: 123

Planrealisierung und Planprüfung (Marketingkontrolle)

Für die Realisierung des Marketingplans ist das Entwickeln eines umfassenden Aktionsplans notwendig. Dieser involviert alle notwendigen Einzelarbeiten und soll zusichern, daß nichts der Koinzidenz überlassen wird, ebenso wie die jeweiligen Aktionen zielorientiert bleiben.

Gegenständlich ist im Aktionsplan aufzustellen, wer, was, wo, wann zu tun hat.

Read more...

Marktausweitung

Hits: 124

Marktextension
Unter dieser Marktstrategie ist zu erkennen, daß die vorhandenen Erzeugnisse neben den bisherigen Märkten noch des Weiteren auf neuen Märkten veräussert werden. Bei der Marktausweitung lassen sich zwei Zielrichtungen ermitteln:

Read more...

Die zwei Komponenten einer Marke

Hits: 124

Die Marke als sogenanntes 'Merkzeichen' für ein Fabrikat stellt ein elementares Kommunikationsagens zwischen dem Hersteller und dem Konsumenten bzw. Verwender dar. In der Advertisement bildet sie ein Festwert, die sich in das Gedächtnis des Abnehmers einprägen soll.

Die Marke dient zur Identifikation eines Erzeugnises und soll eine offensichtliche Differenzierung gegenüber Konkurrenzerzeugnissen ermöglichen.

Read more...

Planungstechniken

Hits: 125

Planungsformen betreffend ihrer Elastizität

Die sich pausenlos transformierenden Verkaufsbedingungen transportieren für die Marketingplanung ansehnliche Erschwernisse mit sich. Es sind aber verschiedenartige Planungstechniken konstruiert worden, um die Marketingwagnisse zu senken. Diesbezüglich zählen die Eventualkonzeption und die überlappende Disposition.

Read more...

Unternehmenspräsenzspolitik

Hits: 125

Der Markt als Habitat der Organisation läßt sich in einen Erwerbsmarkt (Arbeits-, Warenbeschaffungs- und Kapitalhandelsplatz) und Absatzmarktplatz aufteilen. Der Absatzmarkt stellt die Gesamtheit jener Bedarfsträger dar, an die sich die Unternehmenspräzens als potentielle Konsument ihrer Leistungsabgabe wendet.

Read more...

Besondere reguläre Marketing- und Produktkonsultationen

Hits: 125

Einem jeden Produkt-Manager ist in den Sektionen des Marketingbereichs ein Gesprächsteilnehmer gewidmet, denn die Marketing-Funktionsbereiche sind adäquat dem Produkt-Management in Produktgruppen aufgliedert.

Read more...

Konsument und Fabrikat - Marketingprogramm

Hits: 125

Monomarken

Die Monomarke wird mit einem maßgearbeiteten Marketingprogramm zu einer eigenständigen Fabrikatpersönlichkeit aufgebaut.

Sortimentsmarke

Bei der Sortimentsmarkenpolitik wird ein einziger, alle Artikel der Organisation universeller 'Familienname' ausersehen.
Es steht außer Zweifel, daß für den Erfolg einer Monomarke im Marktplatz hohe Marketinganstrengungen unvermeidlich sind.

Read more...

Planvolles und methodisches Vorgehen (Marketingplanung)

Hits: 128

Marketing planung

Prämissen der Marketingplanung

Für die Entwicklung des Marketingkonzepts ist ein planvolles und methodisches Vorgehen notwendig, wie es im Erarbeiten und in der Umsetzung des Marketingplans abläuft.

Read more...

Segmentierung des Gesamtumsatzes

Hits: 128

Positionuntersuchung

Der Planungsprozess beginnt mit der Handlung, die existente Marktkonstellation und die Einwirkungsgrößen tunlichst exakt darzulegen. Es ist eine Informationsgrundlage zu schaffen, wegen derer eine Diagnose über die Position der Organisation erstellt werden kann. Unabdingbar hierfür sind gesonderte Analysen,

Read more...

Die psychografische Aufsplittung basiert auf der Beobachtung

Hits: 128

Erfahrungen belegen dass, das kalendarische Alter einzig bedingten Aussagewert besitzt. Viel gravierender ist die Rahmenbedingung, wie sich der Käufer selbst beurteilt und mit welcher psychischen Generation er sich identifiziert.

Haushaltseinkünfte als einstmals signifikante Segmentierungsgrundannahme hat infolge der Nivellierung der

Read more...

Marktsegment und Nachfrage

Hits: 128

Im Unterschied zur Strategie des "Absahnens" (Exploitation) zielt die Durchdringungspreisstrategie darauf ab, mit einem ziemlich niedrigen Entgelt so rapide wie ausführbar ein hohes Vertriebsvolumen zu erlangen.

Der Erfolg der entsprechenden Einführungspreisstrategie hängt jedoch davon ab, ob charakteristische Bedingungen vorgegeben sind wie beispielsweise geeignete Preiselastizität der Nachfrage, suffizient großes Marktsegment, keine zu frühen Mitbewerbsaktivitäten usw.

Read more...

Verkaufspolitik

Hits: 133

Eine Organisation muß unausgesetzt auf der Recherche nach neuen Verkaufs- und Gewinnchancen sein. Dafür ist es obligat, die vom Markt bereitgestellten Möglichkeiten zuaufzunehmen und anhand eines optimalen Mitteleinsatzes für die Unternehmung zu benützen.

Read more...

Umdenkhergang in der Vertreterfunktion

Hits: 135

Nahe Werbung und Public Relations bildet die Sales Promotion den dritten Gegenstand innert der Kommunikationspolitik. Die Sales Promotion — äquivalent mit der amerikanischen Benennung „Sales Promotion" — beinhaltenenthält der Absatz zeitnah vitalisierende Handlungen. Aus der Perspektive des Erzeugers richtet sie sich an drei Abnehmerkreise: Vertriebsorgane (Außendienst),

Read more...

Absatzforschung

Hits: 136

Aus den vorherigen Explikationen wurde pointiert, daß die Unternehmungen heute gezwungen sind, sich an das Fordern, Bedürfnissen und Erwartungen der Abnehmer und Verwender zu zu orientieren. Am Startpunkt des vollständigen Unternehmensorganisationsvorgangs steht die Marketingforschung. Erst auf der Basis dieser Informationen kann

Read more...

Ressortdenken

Hits: 138

Basistypen der Marketing anordnung

Sowie man sich der Wichtigkeit des Marketing heutzutage in den Unternehmen immer mehr bewußt wird, dann ist es nur nolens volens, daß der Bereich funktionsgemäß und personell zu einem komplexen Machwerk anwächst.

Read more...

You are here: Home Marketing

Über Uns / Impressum