Marketing

Kommunikationspolitik

Hits: 3516

Kommunikationspolitik (Kommunikations-Mix)
Veränderung der Werbeausgaben um ... %
Generelle Veränderung der Medienpolitik
Implementierung einer methodischen Außendienst- und Händlerfortbildung
Übernahme von Merchandising-Aufgaben im Handel

Read more...

Verkaufsmarkt als dynamisches System

Hits: 3532

Der Verkaufsmarkt einer Firma zeigt sich über  eine längere Zeitspanne hinweg als dynamisches System. Im Zeitintervall lassen sich verschiedenartige Markttendenzen beobachten, die mit den Begriffen Marktschwankung, Marktverschiebung und Marktsättigung zu schildern sind.

Read more...

Realisierbare Marketingziele

Hits: 3533

Der Marketingplan als Abschluss des Planungshergangs bildet einen Teilbereich des Unternehmensentwurfes und wird in diesen Komplettplan eingebettet. In vormaligen Zeiten des Verkäufermarktes standen Probleme der Anfertigungskapazität und der pekuniären Mittel zur Vollbringung der antizipierten Unternehmensausweitung im Knotenpunkt der planerischen Überlegungen.

Read more...

Organisationsaktivitäten

Hits: 3566

Aus den vorigen Erläuterungen wurde offensichtlich, daß die Unternehmungen nunmehr gezwungen sind, sich an das Wollen, Bedürfnissen und Zutrauen der Verbraucher und Verwender zu zu orientieren. Am Ausgangspunkt des vollständigen Unternehmungsverlaufs steht die Marketingforschung. Erst auf der Grundlage dieser Informationen kann die Planung aller Organisationsaktivitäten fußen.

Read more...

Segmentierungsgrundannahme

Hits: 3601

Erfahrungen belegen dass, das kalendarische Lebensalter alleinig bedingten Aussagewert besitzt. Erheblich gravierender ist die Eigenschaft, wie sich der Kunde selbst würdigt und mit welcher psychologischen Altersgruppe er sich identifiziert.

Read more...

Orientierung in der Unternehmensspolitik

Hits: 4957

Bei der Reifung hin zu einem neuzeitlichen Marketing lassen sich drei Trendsphasen aufgrund der Orientierung in der Unternehmensspolitik betonen: Erstellungsausrichtung, Verkaufsausrichtung und Kunden- bzw. Marketingorientierung.

Read more...

Konsument und Fabrikat - Marketingprogramm

Hits: 4990

Monomarken

Die Monomarke wird mit einem maßgearbeiteten Marketingprogramm zu einer eigenständigen Fabrikatpersönlichkeit aufgebaut.

Sortimentsmarke

Bei der Sortimentsmarkenpolitik wird ein einziger, alle Artikel der Organisation universeller 'Familienname' ausersehen.
Es steht außer Zweifel, daß für den Erfolg einer Monomarke im Marktplatz hohe Marketinganstrengungen unvermeidlich sind.

Read more...

Neue Produkte formen und im Markt einführen

Hits: 5001

Produktpolitik integriert sämtliche Entscheidungen, die in unmittelbare Wechselbeziehung mit dem einzelnen Produkt getroffen werden und darauf ausrichtet sind, neue Produkte zu formen und im Markt einzuführen (Produktinnovation), bereits im Markt etablierte Produkte zu wandeln (Produktmodifikation) wie auch 'alte' Produkte aus dem

Read more...

Disposition von Preisveränderungen: längerfristige Preisuntergrenze kurzzeitige Preisuntergrenze

Hits: 5003

Bei der Disposition von Preisveränderungen bzw. Reaktion auf Preismaßnahmen der Mitbewerber ist es für die Unternehmung wesentlich, zusätzlich zu der längerfristigen Preisuntergrenze (Vollkostendeckung) insbesondere ebenfalls seine kurzzeitige Preisuntergrenze zu verstehen. Bei der Verfolgung determinierter Ziele kann es für eine kurze Zeit zweckdienlich sein,

Read more...

Transition vom Verkäufer- zum Käufermarkt

Hits: 5018

Benennungskerngehalt und Wesen des Marketing

 Zum Verständnis der Marketing-Bezeichnung ist es zweckmäßig, vorerst den Übergang im Markt darzustellen. Statthaft spricht man davon, daß  die Transition vom Verkäufer- zum Käufermarkt als die Ursache des Marketing geschätzt werden kann. Nach einer Beschreibung des Verkäufer- und Käufermarktes sind hinterher aus geschichtlicher Anschauungsweise drei Entfaltungsphasen von der Herstellungsorientierung über die Verkaufsorientierung bis hin zur Marketingausrichtung aufzuzeigen.

Read more...

Permission marketing symbolizes a clear-cut

Hits: 5028

For give-and-take: The aged interruptive model of marketing doesn’t go. Clients are turning away. They no more heed absolute messages. Instead, they request significance in the goods they buy and the marketing that reaches them.

Perhaps, a new-sprung generation of marketing strategies is forthcoming – as a forward motion following direct marketing

Read more...

Submix-Bereiche

Hits: 5031

Das verkaufspolitische Instrumentarium umfasst vier Haupt elemente (Submix-Bereiche). Zur Gruppierung Erzeugnis- und Programmpolitik wird gleichfalls die Gewährung von Gewährleistungen und der Kundenbetreuung gezählt. Die Entgeltpolitik (ebenso Kontrahierungspolitik bezeichnet) umfasst die Einzeltools Entgeltpolitik, Nachlasspolitik, Konditionenpolitik und die Vertriebsfinanzierung.

Read more...

Marktanteilsfortentwicklung

Hits: 5032

Auf der Grundlage der Tatbestandsuntersuchung sind unterdies Projektionen über die weitere Bildung der Einzelfaktoren des Kontextbildes zu erstellen. Hierbei muß sich belegen, wie sich die Konstellation der Unternehmung und die auf  ihre Marktbilanz einwirkenden Faktoren im Zeitverlauf der Planspanne wahrscheinlich ändern werden.

Read more...

Intensive Weiterbildung der Außendienstmitarbeiter

Hits: 5061

Die Verbesserung der Wirksamkeit läßt sich vermöge einer intensiven Weiterbildung der Außendienstmitarbeiter erlangen. Nicht zuletzt ist abzusichern, daß die Reisenden mit optimalen Salesinformationen (Sales Leitfaden, Sales Folder usw.) ausgerüstet werden.

Die Progression der Leistungsbereitschaft ist eine Frage der richtigen Motivierung,

Read more...

Die richtige Position des Produkt-Managers ist entscheidend

Hits: 5072

Sinnvolle organisatorische Substantiierung iin der Organisation
Im Kontext der Effektsmöglichkeiten des Produkt-Managers ist es sehr entscheidend, wo er in der hierarchischen Anordnung der Firma angesiedelt wird. Der Standort in der Führungspositionierung spiegelt seinen „formalen Stand", den man ihm gemäß des Stellenplan in der Unternehmung verleihen will. Die Gruppenarbeit mit den Ressortleitern wird neuralgisch erschwert,

Read more...

Planvolles und methodisches Vorgehen (Marketingplanung)

Hits: 5078

Marketing planung

Prämissen der Marketingplanung

Für die Entwicklung des Marketingkonzepts ist ein planvolles und methodisches Vorgehen notwendig, wie es im Erarbeiten und in der Umsetzung des Marketingplans abläuft.

Read more...

Planungstechniken

Hits: 5081

Planungsformen betreffend ihrer Elastizität

Die sich pausenlos transformierenden Verkaufsbedingungen transportieren für die Marketingplanung ansehnliche Erschwernisse mit sich. Es sind aber verschiedenartige Planungstechniken konstruiert worden, um die Marketingwagnisse zu senken. Diesbezüglich zählen die Eventualkonzeption und die überlappende Disposition.

Read more...

Innovationsfunktionalität

Hits: 5092

Berufsziele und -funktionalitäten des Produktmanagers

Kontrollfunktionalität
Die Kontrolleigenschaft erstreckt sich handfest auf eine produktorientierte Überwachung der Umsatzvolumen- bzw. Verkaufsergebnisse (meistens bis in die einzelnen Salessbezirke hinein), die Deckungsbeitrags- und Kosten fortentwicklung, gesonderter Werbe- und Absatzförderungsaktionen vor dem Hintergrund ihrer Verkaufsauswirkung und dgl. mehr.

Read more...

Den Marktveränderungen anpassen

Hits: 5092

Es wird immer wieder leichter und hierdurch minder risikoreich sein, ein erlahmendes oder leicht degressives Produkt zu reanimieren, als ein durchweg neues Fabrikat im Markt zu setzen.

Read more...

Marketing-Teilfunktionalitäten

Hits: 5095

Die strukturelle Integration des Marketing in die Firmensorganisation

Ein entschlossen marktorientiertes Leiten setzt in arbeitsteilig organisierten Betrieben voraus, daß die vertrieb spezifischen Funktionen,

Read more...

You are here: Home Marketing

Über Uns / Impressum