Marketing

Zufriedenstellung des kriegsbedingten Nachholbedarfs

Hits: 39

Der Angebotsoverhead ist namentlich eine Wirkung zunehmenden Wettbewerbs sowie der Option zur Großserienerzeugung, die hingegen mithilfe einer verstärkten Mechanisierung und Automation begünstigt wird. Sogar, die Dämpfung der Zölle und die Öffnung der Märkte für außereuropäische Anbieter hat zum Angebotsdruck beigetragen. Außerdem sehen sich die Produzenten gezwungen,

Read more...

Konsument und Fabrikat - Marketingprogramm

Hits: 39

Monomarken

Die Monomarke wird mit einem maßgearbeiteten Marketingprogramm zu einer eigenständigen Fabrikatpersönlichkeit aufgebaut.

Sortimentsmarke

Bei der Sortimentsmarkenpolitik wird ein einziger, alle Artikel der Organisation universeller 'Familienname' ausersehen.
Es steht außer Zweifel, daß für den Erfolg einer Monomarke im Marktplatz hohe Marketinganstrengungen unvermeidlich sind.

Read more...

Marktevolutionen

Hits: 40

Der Salesmarkt einer Unternehmenspräzens zeigt sich über  ein längeres Zeitintervall hinweg als lebhaftes Gebilde. Im Zeitintervall lassen sich ausgewählte Marktevolutionen untersuchen, die mit den Bezeichnungen Marktschwankung, Marktverschiebung und Marktsättigung zu erörtern sind.

Read more...

Planerische Tätigkeiten eines Produkt-Managers

Hits: 41

Ziele und Methoden des Produkt-Managers

Der Produkt-Manager ist als Schaltstelle im Marketingprozess zu betrachten, und wohl in Beziehung zu den ihm anvertrauten Produkten. Als „Produktkönner" hat er an diesem Punkt alle Kräfte in der Firma passend den präzisen Marktfunktionalitäten des Erzeugnisses zu konzentrieren.

Read more...

What is the trait of citizenry?

Hits: 41

The traits of citizenry
What is the nature of citizenry?    
Mainstream American culture is positive in so far as it is acknowledged that any accomplishment is attainable if worked for, and that humanity is in the end perfectible - as the millions of individual-improvement books and videos marketed every year prove (Schein, 1981). Nonetheless this theory of

Read more...

Submix-Bereiche

Hits: 42

Das verkaufspolitische Instrumentarium umfasst vier Haupt elemente (Submix-Bereiche). Zur Gruppierung Erzeugnis- und Programmpolitik wird gleichfalls die Gewährung von Gewährleistungen und der Kundenbetreuung gezählt. Die Entgeltpolitik (ebenso Kontrahierungspolitik bezeichnet) umfasst die Einzeltools Entgeltpolitik, Nachlasspolitik, Konditionenpolitik und die Vertriebsfinanzierung.

Read more...

Plan umsetzung und Plankontrolle (Marketingkontrolle)

Hits: 43

Plan umsetzung und Plankontrolle (Marketingkontrolle)
Für die Umsetzung des Marketingplans ist das Entwickeln eines spezifischen Aktionsplans nötig. Dieser umschließt alle notwendigen Einzelarbeiten und soll zusichern, daß nichts dem Zufall abgetreten wird, wie auch die jeweiligen Aktionen zielorientiert bleiben. Reell ist im Aktionsplan vorzugeben, wer, was, wo,

Read more...

Marktsegment - Penetrationspreisstrategie

Hits: 47

Im Kontrast zur Politik des "Absahnens" (Exploitation) zielt die Penetrationspreisstrategie darauf ab, mit einem verhältnismäßig niedrigen Preis so geschwind wie realisierbar ein hohes Vertriebsvolumen zu erlangen.

Der Erfolg der jeweiligen Einführungspreisstrategie hängt aber davon ab, ob bestimmte Grundvoraussetzungen feststehend sind wie z. B. adäquate Preiselastizität der Nachfrage, suffizient großes Marktsegment, keine zu frühen Mitbewerbsaktivitäten usw.

Read more...

Intensiv akquisitorisches Profil

Hits: 51

Die Distributionspolitik bildet eine der vier stützenden Streben im Marketing-Mix nebst der Produkt- und Programmpolitik, Entgeltpolitik und Kommunikationspolitik. Kernaussage und Funktion der Distributionspolitik ist in der Überbrückung der zwischen Fabrikant und Endkäufer bestehenden Distanz zu sehen. Hier ergeben sich für eine Organisation zwei große

Read more...

Rollende Disposition

Hits: 64

Planungsgestalten vermöge ihrer Elastizität

Die sich ununterbrochen wandelnden Vertriebsbedingungen bringen für die Marketingkonzeption bedeutende Widrigkeiten mit sich. Es sind dagegen unterschiedliche Planungstechniken konzipiert worden, um die Marketingwagnisse zu schmälern. Diesbezüglich gehören die Eventualplanung und die überlappende Planung.

Read more...

Marktpartner

Hits: 80

market partnersMarktpartner können in drei Kategorien kategorisiert werden. Es sind diese ebendiese Personen oder Einsatzgruppen, die als Partner der Firma mit ihr in geschäftlicher Verbindung stehen:

a)    Vorgelagerte Marktpartner:

Arbeitnehmer
Lieferanten
Kapitalgeber

b)    Nebengelagerte Marktpartner:

Konkurrenten

Als Marktbegleiter in engerem Nutzen zählen all selbige Unternehmen,

Read more...

Planungsformen (Marketingplanung)

Hits: 81

Formen der Marketingplanung
Unter dem Standpunkt der Laufzeit der Pläne ebenso wie angesichts der Plandehnbarkeit ergeben sich einige Konsistenzen der Marketingplanung.

Read more...

Marktkapazität

Hits: 145

 Zahlenmäßige Besonderheiten des Marktes

Die Marktausmaße sind Ausdruck einer zahlenmäßige Erfassung des Marktvorgangs. Durchweg lassen sich hierbei folgende Begriffe bezeichnen:

Read more...

Käufermarkt-Situation

Hits: 163

Kurzfristig zeigten die gesammelten Praxiserfahrungen der Unternehmungen, daß es nicht genug ist, Fabrikate in guter Struktur und zu sinnigen Preisen herzustellen wie noch diese unter Einsatz erhöhter Absatzanstrengungen an den Mann zu bringen.

Read more...

Unternehmenseigene Verkaufsorgane

Hits: 217

Die Distributionspolitik bildet eine der vier abstützenden Pfeiler im Marketing-Mix nebst der Produkt- und Programmpolitik, Entgeltpolitik und Kommunikationspolitik. Kerngehalt und Funktion der Distributionspolitik ist in der Überbrückung der zwischen Erzeuger und Enderwerber bestehenden Entfernung zu sehen. Unterdies ergeben sich für eine Organisation zwei große Resolutionsclusterungen: die Präferenz der Absatzmethode und die optimale Gestaltung der physischen Verteilung.
Innerhalb der Absatzfunktion,

Read more...

Tendenzsphasen bei fortschrittlichen Marketing

Hits: 2099

Bei der Evolution hin zu einem fortschrittlichen Marketing lassen sich drei Tendenzsphasen auf Grund der Orientierung in der Organisationsspolitik betonen: Verarbeitungsausrichtung, Verkaufsausrichtung und Kunden- bzw. Marketingausrichtung.

Read more...

Den Außendienst Leistungsfähig fördern

Hits: 2106

Abgesehen von Reklame und Public Relations bildet die Sales Promotion den dritten Bestandteil innerhalb der Kommunikationspolitik. Die Verkaufsförderung — deckungsgleich mit der amerikanischen Benennung „Sales Promotion" — inkludiert der Verkauf kurzfristig anregende Handlungen. Aus der Sichtweise des Produzenten richtet

Read more...

Anregung des Marketing

Hits: 2109

Begriffsgegenstand und Grundgedanke des Marketing

 Zur Vergegenwärtigung der Marketing-Vorstellung ist es angebracht, zuallererst den Umbruch im Markt darzustellen. Legitim spricht man davon, daß  die Überleitung vom Verkäufer- zum Käufermarkt als die Anregung des Marketing angesehen werden kann.

Read more...

Salesvorhersage

Hits: 2113

Intuitive Verfahren
Bei diesen Prozeduren geht es um persönliche Verkaufsschätzungen von bestimmten Personen, die ob ihrer Erfahrungen dafür vorgezeichnet zu sein erscheinen.

Read more...

Fabrikat - Merkzeichen

Hits: 2123

Die Marke als sogenanntes 'Merkzeichen' für ein Fabrikat stellt ein essentielles Kommunikationsagens zwischen dem Fabrikanten und dem Abnehmer bzw. Verwender dar. In der Werbung bildet sie ein Festwert, die sich in das Gedächtnis des Abnehmers speichern soll.

Die Marke dient zur Identifikation eines Fabrikates und soll eine spürbare Differenzierung gegenüber Konkurrenzfabrikaten ermöglichen.

Read more...

You are here: Home Marketing

Über Uns / Impressum