Marketing

Grundvoraussetzungen der Marketingplanung

Hits: 1

Marketing planung

Grundvoraussetzungen der Marketingplanung

Für die Realisierung des Marketingschemas ist ein planvolles und planmäßiges Vorgehen nötig, wie es im Erarbeiten und in der Implementierung des Marketingplans geschieht.

Read more...

Marketing-Mix

Hits: 1

Bildung alternativer Marketingstrategien und Selektionsentscheidung (Marketing-Mix)

In den vorausgehenden Planungsphasen wurde ermittelt, wo die Organisation steht (Lageuntersuchung) und in welche Tendenzen die Entwicklungen aller Voraussicht nach vonstattengehen (Prognose). Darauf basierend war festzulegen, wohin die Unternehmung will (Marketingziele). In der folgenden Periode geht es nun darum, wie die Richtmarke erreicht werden kann.

Read more...

Bedürfnissen und Erwartungen der Abnehmer

Hits: 1

Aus den vorigen Verständlichmachungen wurde bezeichnet, daß die Unternehmensorganisationen nunmehr gezwungen sind, sich an das Empfinden, Bedürfnissen und Erwartungen der Abnehmer und Verwender zu zu orientieren. Am Ansatzpunkt des gesamten Organisationsverfahrens steht die Marketingforschung. Erst auf der Grundlage dieser Datensammlung kann die Planung aller Firmenaktivitäten basieren.

Read more...

Gewinnentwicklungsmöglichkeiten- Produktpolitik

Hits: 1

Produktpolitik beherbergt sämtliche Entscheidungen, die in unmittelbare Korrelation mit dem einzelnen Produkt getroffen werden und darauf gezielt sind,

Read more...

What is the trait of citizenry?

Hits: 1

The traits of citizenry
What is the nature of citizenry?    
Mainstream American culture is positive in so far as it is acknowledged that any accomplishment is attainable if worked for, and that humanity is in the end perfectible - as the millions of individual-improvement books and videos marketed every year prove (Schein, 1981). Nonetheless this theory of

Read more...

Abgesehen von der Artikelneuschöpfung stellt die Artikelabänderung den

Hits: 1

Weswegen konzipieren die Firmen wieder und wieder neue Produkte, sei es als Marktneuerscheinung oder als Unternehmenssnovität und dieses in stets schnellerem Rhythmus. Erst einmal lassen sich hierfür folgende Gründe ins Feld führen:

•    Der flotte Fortgang in Forschung und Technik bringt neue Erfindungen respektive massive technische Aufwertungen.
•    Die Befriedigung der Konsumentenwünsche zufolge der technischen

Read more...

Konsistenzen der Marketingplanung

Hits: 2

Konsistenz der Marketingplanung
Bei dem Aspekt der Fristigkeit der Pläne wie auch angesichts der Plandehnbarkeit ergeben sich diverse Konsistenzen der Marketingplanung.

Planungsprägungen nach ihrer Laufzeit
Man unterscheidet nachkommende Planungsformen nach dem Merkmal Zeitspanne:

nachhaltige (strategische) Planung:

Read more...

Spezifikation der Marketingziele

Hits: 2

Spezifikation der Marketingziele

Marketingziele sind Abwandlungen neben den anderen Teilbereichszielen für Besorgung, Herstellung und Finanzierung aus den Unternehmenszielen. Die Marketingziele sind andererseits die Vorbedingung für die detaillierten funktionalen bzw. abteilungsbezogenen Ziele.

Read more...

Anregung des Marketing

Hits: 2

Begriffsgegenstand und Grundgedanke des Marketing

 Zur Vergegenwärtigung der Marketing-Vorstellung ist es angebracht, zuallererst den Umbruch im Markt darzustellen. Legitim spricht man davon, daß  die Überleitung vom Verkäufer- zum Käufermarkt als die Anregung des Marketing angesehen werden kann.

Read more...

Planungsformen (Marketingplanung)

Hits: 2

Formen der Marketingplanung
Unter dem Standpunkt der Laufzeit der Pläne ebenso wie angesichts der Plandehnbarkeit ergeben sich einige Konsistenzen der Marketingplanung.

Read more...

Neue Märkte (Marktstrategie)

Hits: 2

Marktdehnung
Unter dieser Marktstrategie ist zu verstehen, daß die gegebenen Fabrikate neben den bisherigen Märkten noch zusätzlich auf neuen Märkten verkauft werden. Bei der Marktextension lassen sich zwei Zielrichtungen sehen:

Read more...

Zweckhaftigkeitstiftung für den Erwerber

Hits: 2

Das Instrument der Produktpolitik nimmt eine bedeutende Stellung in der Marketingpolitik einer Firma ein. Entscheidungen über Produkte und das durchgängige Produktprogramm gehören unzweifelhaft zu den wirtschaftlichen Grundsatzentscheidungen.

Aus absatzwirtschaftlicher Anschauungsweise interessiert bei einem Erzeugnis keinesfalls so ausgesprochen die technologische Errungenschaft,

Read more...

Die Klassifizierung der Vertriebsbezirke

Hits: 2

Im Zusammenhang der Rechnung der Größe des Außendienststabes sind nebst der Menge der etwaigen Kunden und deren unabdingbaren Besuchsfrequenz noch die Tagesleistungsabgabe des Reisenden und die Arbeitstage je Jahr heranzuziehen. Die Klassifizierung der Vertriebsbezirke erfolgt normalerweise über die Menge der Besuchseinheiten. Im Zusammenhang der organisatorischen Aufstellung des

Read more...

Implementation des Marketingplans

Hits: 2

Plan realisierung und Plankontrolle (Marketingkontrolle)
Für die Implementierung des Marketingplans ist das Entwerfen eines genauen Aktionsplans unvermeidlich. Dieser umschließt alle notwendigen Einzeltätigkeiten und soll gewährleisten,

Read more...

Erläuterungen - Marketingorganisation

Hits: 2

Das Produkt-Management zählt in diesen Tagen zu den vornehmlich diskutierten Organisationen innerhalb der Marketingorganisation. In der Industrie stellt sich unterdies nicht mehr so ausgesprochen die Problematik, ob, sondern wie das Produkt-Management in den einzelnen Firmen zu praktizieren ist.

Die Antwort hierauf wird im Knotenpunkt der nachfolgenden Erläuterungen stehen.

Read more...

Fabrikat - Merkzeichen

Hits: 2

Die Marke als sogenanntes 'Merkzeichen' für ein Fabrikat stellt ein essentielles Kommunikationsagens zwischen dem Fabrikanten und dem Abnehmer bzw. Verwender dar. In der Werbung bildet sie ein Festwert, die sich in das Gedächtnis des Abnehmers speichern soll.

Die Marke dient zur Identifikation eines Fabrikates und soll eine spürbare Differenzierung gegenüber Konkurrenzfabrikaten ermöglichen.

Read more...

Käufermarkt-Situation

Hits: 3

Kurzfristig zeigten die gesammelten Praxiserfahrungen der Unternehmungen, daß es nicht genug ist, Fabrikate in guter Struktur und zu sinnigen Preisen herzustellen wie noch diese unter Einsatz erhöhter Absatzanstrengungen an den Mann zu bringen.

Read more...

Planungsvorgang

Hits: 3

Positionanalyse

Der Planungsvorgang beginnt mit der Anstrengung, die existente Marktlage und die Wirkungsgrößen möglichst genau darzulegen. Es ist eine Informationsgrundlage zu schaffen, vermöge derer ein Befund über die Position der Unternehmung erstellt werden kann. Erforderlich hierfür sind gesonderte Analysen, die die Stärken und Schwächen der Unternehmung im Salesmarkt offen legen.

Read more...

Absatzpolitik

Hits: 3

Eine Unternehmung muß unablässig auf der Ermittlung nach neuen Absatz- und Gewinnchancen sein. Hierfür ist es notwendig, die vom Markt feilgebotenen Möglichkeiten zuzu bestimmen und anhand eines idealen Mitteleinsatzes für die Organisation zu verwenden.

Read more...

Rollende Disposition

Hits: 3

Planungsgestalten vermöge ihrer Elastizität

Die sich ununterbrochen wandelnden Vertriebsbedingungen bringen für die Marketingkonzeption bedeutende Widrigkeiten mit sich. Es sind dagegen unterschiedliche Planungstechniken konzipiert worden, um die Marketingwagnisse zu schmälern. Diesbezüglich gehören die Eventualplanung und die überlappende Planung.

Read more...

You are here: Home Marketing

Über Uns / Impressum