Innere Ruhe

Innere Ruhe oder Belastung – Entscheiden Sie!

Bereits beim Aufstehen frühmorgens kommt es in Gang, ein Blick aus dem Fenster und kein Sonnenstrahl ist zu Gesicht zu bekommen. Es lässt sich also annehmen - der Wetterbericht wird keinesfalls die besten Neuigkeiten bereit haben.

Sie kommen ins Sinnieren, ob die Arbeit noch die korrekte für Sie ist oder Sie sich potentiell auf neues Gelände begeben sollten, die Rechnungen müssten noch bestritten werden und in der Beziehung? Naja, da sollte eher Zeit und neuer Elan hinein. So sammeln sich Ihre Erwägungen, verbunden mit diesem lausigen Wetter und das macht es weiters gewiss nicht  leichter.
 
Unausgesetzt diese Fragen die man sich selber stellt und die Hektik den man selbst anlegt beispielsweise sowas wie ich muss noch, ich habe noch so haufenweise zu tun. Der Kopf ist voll mit Sorgen und jäh stellt sich selbige eine Fragestellung.

Wo ist eigentlich meine Seelenruhe hin verloren gegangen? In den jungen Jahren hat man schließlich alles besonders gelassen empfunden. Jedoch in der Mühle hat man den Kopf mit Sorgen und Fragestellungen voll so dass diese Seelenruhe offensichtlich nur noch marginal Chancen hat. Diese Seelenruhe hat nicht im Mindesten etwas mit dem Lebensalter zu tun.
 
Probieren Sie doch mal im Übrigen über Ihre eigenen Missgeschicke lachen zu können und sehen Sie die Gesamtheit mit etwas mehr Humor und Leichtigkeit. So entspannen Sie im gleichen Atemzug.

Es sind häufig die Petitessen im Leben wie z. B. in der Mittagspause im Park spazieren immerhin so ein Bummel an der frischen Luft lässt außerdem die Seele wieder entspannen. Oder obendrein mit Arbeitskollegen einen Kaffee trinken und wohlig unterhalten.

Für die Tretmühle gibt es unsagbar viele Dinge mit denen man sich die Stoische Ruhe beschaffen mag. Genehmigen Sie sich nach Feierabend einen Dampfbadgang oder ein extensives Bad, Trainieren gehen oder mit einer wohltuenden Tasse Tee die Abenddämmerung beobachten.

You are here: Home LifeStyle Innere Ruhe

Über Uns / Impressum