Das Länderrisiko umfasst einerseits

Länderrisiko und Transferwagnis

Vom Länderfährnis spricht man, sofern ein landfremder Kreditnehmer ungeachtet eigener Liquidität auf Grund fehlender Transferfähigkeit und -bereitwilligkeit seines Sitzlandes seine Zins- und

Tilgungsleistungen nicht zeitgerecht oder überhaupt nicht erzielen kann.

Das Länderrisiko umfasst einerseits die Gefahr einer ökonomischen, zum anderen die Bedrohung einer politischen Instabilität. So können Geldzahlungen, auf die Sie eine Erfordernis haben, durch von Devisenmangel oder Transferbegrenzungen im Ausland entfallen. Bei Handelspapieren in Fremdwährung mag es sich einfinden, dass Sie Ausschüttungen in einer Währung erhalten, die infolge eingetretener Devisenrestriktionen nicht mehr konvertierfähig ist.

Ausbleibende Abdeckungsmöglichkeit
Eine Absicherungsmöglichkeit gegen dieses Transferrisiko gibt es keinesfalls. Entstabilisierende Geschehnisse im politischen und sozialen System mögen zu einer staatlichen Einflussnahme auf die Bedienung von Auslandsschulden und zur Zahlungseinstellung eines Landes führen. Politische Ereignisse können sich auf dem global ineinander greifenden Geldmittel- und Devisenmarkt niederschlagen: Sie mögen dabei quotationsteigernde Impulse geben oder hingegen Preissturzstimmung entwickeln. Beispiele für solche Geschehnisse sind Veränderungen im Verfassungssystem, der Ökonomieordnung oder der politischen Machtverknüpfungen, nationale und internationale Notlagen, Umstürze und Kriege wie noch durch Naturgewalten ausgelöste Vorkommnisse. Ebenso Wahlaussichten und Wahlresultate haben manchmal - je nach den Ökonomieprogrammen der an die Regierung gelangenden Parteien - Konsequenzen auf die Währung und das Effektenbörsengeschehen in dem betreffenden Staat.

Länderratings als Resolutionshilfe
Große Maßgeblichkeit haben die von einigen Ökonomiemagazinen veröffentlichten Länderratings: Es handelt sich dabei um eine Einstufung der Länder der Welt nach deren Bonität. Länderratings nützen als Resolutionshilfe bei der Abschätzung des Länderwagnisses.

You are here: Home Basisrisiken Das Länderrisiko umfasst einerseits

Über Uns / Impressum